- Familienaufstellungen
Systemische Arzneimittelaufstellungen

Seit 1998 besteht unsere Arbeitsgruppe für "Systemische Aufstellungen homöopathischer Arzneimittel".In dieser Zeit zeigte sich uns zunehmend, welche lnformationen und Möglichkeiten zum Verständnis der Mittel und deren Heilungsaspekten in den Aufstellungen sichtbar werden.

Wir wollen deshalb das (modifizierbare) Ziel, so wie es sich uns inzwischen zeigt, beschreiben:Bei den Arzneimittelaufstellungen wählen wir drei geistige und drei körperliche (Leit-) Symptome und einen Kranken. Für diese werden Stellvertreter im Raum aufgestellt.Vergleichbar den Familienaufstellungen zeigt sich, daß jedes Mittel ein spezifisches "Feld" (im Sinne der morphogenetischen Felder von Rupert Sheldrake) besitzt, das sich durch das Setting der Aufstellung im Empfinden und Erleben der einzelnen Stellvertreter und in ihrer Beziehung zueinander manifestiert.Dies geschieht, indem sich die Stellvertreter und der Leiter in Sammlung der Energie des Heilmittels öffnen. Diese Sammlung benötigt Übung und Erfahrung, um immer besser von eigenen Bewertungen, Ideologien und eigenem Gelernten in der Aufstellung absehen zu können und das sich Zeigende wahrzunehmen.Dies entspricht der Hahnemannschen Forderung nach "Unvoreingenommenheit des Arztes bei der Arzneimittelprüfung und Krankenbeobachtung" (Organon §141, §83). Das gleiche fordert Bert Hellinger für die phänomenologisch-systemische Arbeit: das "Schauen auf die Wahrheit, wie sie sich im Moment zeigt".

Zu Beginn war unsere Idee, vor allem die Heilmittel besser kennenzulernen, mehr von ihnen zu verstehen. In den Erfahrungen der letzten Jahre eröffnete sich in den Aufstellungen immer häufiger neben einem vertieften Einblick in die Pathologie der Mittel ein Blick auf ihre Heilungsaspekte.
Dieser Teil der Arbeit wurde von uns allen als sehr faszinierend erlebt. Darüber hinaus erscheint er uns als wesentliche Erweiterung der Arzneimittellehren. und Repertorien, die uns meist nur einen Zugang zu den Krankheitssymptomen bieten.

Literatur
Praxis des Familienstellens
Hrsg. Gunthard Weber, Auer Verlag

Artikel von F. Wiest
und M. Varga von Khibed Systemische
Aufstellungen Homöopathischer Arzneimittel
"Das Heilende in der Arznei finden"

- Regionale Intervisionsgruppe Stuttgart
- Fortlaufende Supervisions und
Selbsterfahrungsgruppe
- Systemische Arzneimittelaufstellungen
- zur Person
- Impressum